ZAHNIMPLANTATE

Wenn es um Zahnersatz geht, sind Zahnimplantate die erste Wahl. Unter allen Zahnersatz-Optionen ermöglichen Implantate eine Wiederherstellung des Gebisses, die dem natürlichen Gebiss am nächsten kommt. Mittlerweile hat sich die Implantologie zu einem fest verankerten und wissenschaftlich etablierten Therapieverfahren entwickelt.

In diesem Sinne werden Sie auch in unserer Zahnarztpraxis am Durbach von Anne Nill, einer zertifizierten Implantologin, bestens betreut. Wir garantieren
hochwertige und langlebige Zahnimplantate, die dem neuesten Stand der Zahnmedizin entsprechen und Ihre Lebensqualität steigern.

Unsere Leistungen auf einen Blick:

  • Implantate für mehrere Zähne
  • Implantate für Einzelzähne

Sind Zahnimplantate für jeden Patienten geeignet?

Eine der wichtigsten Voraussetzung für das Tragen eines Implantates ist, dass ausreichend Knochenmasse im Kiefer vorhanden sein muss. Ist das nicht der Fall, kann man auch versuchen, den Kieferknochen auch künstlich aufbauen. Eine Therapiemöglichkeit, die jedoch sehr langwierig, aufwendig und kostenintensiv ist. Eine weitere Voraussetzung für eine erfolgreiche Implantation ist eine gesunder Lebensstil: Neben einer ausgewogenen Ernährung sollten Implantatträger auf das Rauchen möglichst verzichten. Darüber hinaus schließen auch einige Erkrankungen wie Diabetes mellitus oder Herz- und Nierenerkrankungen sowie die Einnahme bestimmter Medikamente das Einsetzten von Zahnimplantaten aus.

Zahnimplantate: Welches Material ist am besten geeignet?

Wenn alle wesentlichen Voraussetzungen für ein Implantat erfüllt sind, stellt sich die Frage aus welchem Material der festsitzende Zahnersatz sein soll.
In der Regel bestehen Implantate heutzutage entweder aus Titan oder aus Keramik. Die größten Vorteile von Zahnimplantaten aus reinem Titan liegen in der sehr guten
Verträglichkeit für den menschlichen Körper sowie in der hohen Widerstandsfähigkeit. Auch Keramikimplantate weisen eine sehr hohe Verträglichkeit auch, sind aber im Vergleich zu Titanimplantaten bei hoher Kaubelastung nicht ganz so widerstandsfähig.

Der Aufbau eines Zahnimplantates

  • Der Implantatstift aus Titan oder Keramik übernimmt die Funktion einer künstlichen Zahnwurzel und wird sicher im Kieferknochen eingesetzt.
  • Der sogenannte Pfosten bildet das Verbindungsstück zwischen Implantat und der abschließenden Zahnkrone.
  • Künstliche Zahnkrone

Damit Ihr Implantat lange hält und der Therapieerfolg gesichert werden kann, sind regelmäßige Kontrollen und Prophylaxe-Maßnahmen beim Zahnarzt sowie eine sehr penible Mundhygiene zu Hause unerlässlich.

Implantation: Wie läuft die Behandlung ab?

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch und dem Erstellen Ihres persönlichen Behandlungsplans kann das Implantat unter örtlicher Betäubung ambulant in unserer Zahnarztpraxis eingesetzt werden. Dank moderner Geräte ist das Einsetzen von Zahnimplantaten heutzutage als minimalinvasive Operationstechnik möglich. Ein Eingriff, der nicht nur sicher und schmerzfrei ist, sondern auch nicht länger als eine bis eineinhalb Stunden dauert.

Die anschließende Einheilphase beträgt bei Implantaten im Unterkiefer ungefähr 2 bis 4 Monate und bei Oberkieferimplantaten etwa 3 bis 6 Monate. Ihren endgültigen Zahnersatz erhalten Sie erst nach der Beendigung der Einheilphase. In der Zwischenzeit werden Sie mit einem Provisorium versorgt, das nicht nur Ihren Kaukomfort gewährleistet, sondern auch in ästhetischer Hinsicht keine Wünsche offenlässt.

Nachsorge und Pflege von Zahnimplantaten nach der Implantation:

  • Individuelle Einheilphase Ihres Implantats in den Kieferknochen (zwischen 2 bis 6 Monate)
  • Nach Ende der Einheilphase erfolgt die Entfernung des Provisoriums
  • Befestigung eines Verbindungsstücks auf der Schraube für die endgültige Zahnkrone
  • Einsetzen der in unserem Dentallabor hergestellten Krone
  • Tägliche gründliche Mundhygiene zu Hause
  • Regelmäßige zahnärztliche Kontrollen und Prophylaxe für Ihre professionelle Zahnreinigung

Die Kosten für Zahnimplantate : Was zahlt die Krankenkasse?

Die Kosten für Implantate hängen von verschiedenen Faktoren ab und können daher nicht pauschal genannt werden. Diese Faktoren reichen von diversen Vorerkrankungen des Patienten bis hin zur Diagnostik durch den Zahnarzt. Grundsätzlich ist es jedoch so, dass Zahnimplantate nicht im Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen vorgesehen sind, da sie als reine Privatleistungen behandelt werden.

Abhängig von Ihrer individuellen Zahnsituation wird von den Krankenkassen jedoch ein sogenannter Festzuschuss gewährt. Ob Krone, Brücke oder Implantat: Durch den Festzuschuss gilt für jede Art von Zahnersatz der gleiche Zuschuss, dessen Höhe wiederum von Ihrem individuellen Zahnbefund abhängt.

Damit Sie schon vorab wissen welche Kosten auf Sie zukommen, erstellen wir Ihnen nach unserem Beratungs- und Befundgespräch gerne Ihren individuellen Heil- und Kostenplan. In diesem Plan ist genau aufgeschlüsselt, welche Kosten für welche Leistungen anfallen.

Praxis

Eine Zahnarztpraxis zum Wohlfühlen. Wir freuen uns, Sie in unseren Praxisräumen am Durbach begrüßen zu dürfen. Weitere Einblicke gibt es hier.  

Kontakt

Zahnarztpraxis am Durbach
Tal 14
77770 Durbach

Tel. 0781 414 76

hallo@zahnarzt-durbach.de

Praxiszeiten

Montag 8:00 – 12:0015:00 – 19:00
Dienstag 8:00 – 12:0013:00 – 18:00
Mittwoch 8:00 – 17:00
Donnerstag 8:00 – 12:0014:00 – 18:00
Freitag 8:00 – 14:00

Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Praxis interessieren.

Wussten Sie, dass wir auch auf Instagram und Facebook vertreten sind?

Anfahrt
Telefon
Termin
×

Zahnarztpraxis am Durbach
Kirchgässle 1
77770 Durbach

Tel.: 0781 414 76

Montag 8:00 – 12:0015:00 – 19:00
Dienstag 8:00 – 12:0013:00 – 18:00
Mittwoch 8:00 – 17:00
Donnerstag 8:00 – 12:0014:00 – 18:00
Freitag 8:00 – 14:00

Telefonische Erreichbarkeiten können von Öffnungszeiten abweichen.

Praxiszeiten & Kontakt